Home
Sommerkatalog  2017
Urlaubsideen
Gesundheit - Kur - Wellness
Flusskreuzfahrten
Schmetterling-Reisen
Last Minute Angebote
Barrierefreies Reisen
Auswärtiges Amt
 
Email
Infos bestellen
Reiseanmeldung
Reisebedingungen
Impressum
 
Kuraufenthalt in Franzensbad

Alte Pracht im neuen Kleid

Franzensbad ist das kleinste und beschaulichste Heilbad des Böhmischen Bäderdreiecks. Es liegt im Westen Tschechiens nahe der deutschen Grenze und nur 6 km von der altertümlichen Stadt Cheb (Eger) entfernt.
Die Lage im Windschatten des Erz- und Fichtelgebirges verleiht dem Ort ein angenehmes Klima. Ausgedehnte Wälder übergehende Parkanlagen wirken sich überaus positiv auf die klimatischen Verhältnisse aus und schaffen somit günstige Voraussetzungen für die Durchführung wirkungsvoller Heilkuren.
Der Ortsname Franzensbad geht auf Kaiser Franz I. zurück und ist seit 1803 gebräuchlich. Im Lauf seiner langen Kurtradition haben sich in Franzensbad viele Berühmtheiten aus Kultur und Politik behandeln lassen und bewusst diesen Ort gewählt, um dem Trubel der anderen mondänen böhmischen Kurorte zu entgegen.  Die Stadt Franzensbad ist architektonisch vom Empire-Stil geprägt und präsentiert sich heute nach zahlreichen, gelungenen Restaurierungen wieder in alter Pracht. Nahezu alle Häuser sind in ockergelber Farbe gehalten, was auf den ehemaligen habsburgischen Einfluss zurückgeht. Das städtische Zentrum um den Friedensplatz (Námestí Míru) steht komplett unter Denkmalschutz.
Franzensbad kann auf eine 200jährige Kurtradition zurückblicken. Die wichtigsten Heilmittel sind das eisen- und schwefelhaltige Moor, eine trockene Kohlendioxydquelle sowie über 20 Mineralquellen (alkalisch-salinisch-muriatische Säuerlinge), darunter auch die stärkste Glaubersalzquelle der Welt.


 

 

Heilanzeigen:
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Bluthochdruckkrankheiten
  • Arteriosklerose der Gliedmaßen
  • Frauenerkrankungen
  • Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Arthritis in chronischem Stadium

Kontraindikationen:
Tumore, akute Infektionskrankheiten, aktive TBC, schwere Herzschwäche, akute und subakute psychische Erkrankungen.

Behandlungsmethoden:
Kohlensäurehaltige Gasbäder, Quellengasinjektionen, Moorpackungen, Moorbäder, Hydrotherapie, Massagen und Gymnastik, Kohlensäurebäder, Trinkkur. Die jeweils verordneten Behandlungen werden in den einzelnen Kurhäusern oder in den Badehäusern Bad I (Luisenbad), Bad II (Kaiserbad) und Bad III (Moorbad) durchgeführt.

 

 

 

 

 

Franzensbad

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise
Am frühen Morgen
beginnt die Anreise mit der Abholung an Ihrer Haustür. nach dem Umstieg in den Bus geht es weiter zum Treffpunkt. Mittags halten wir zum Mittagessen (im Preis bereits inklusive). Danach erwartet Sie der moderne Transferreisebus unseres Partners, der Sie direkt in Ihr Kurhotel bringt. Zimmerbezug und erstes Abendessen.

2. - 7./14./21. Tag: Kur- und Urlaubsaufenthalt

8./15./22. Tag: Rückreise
Nach dem Frühstück Rückfahrt im modernen Transferreisebus zum Treffpunkt und Mittagessen (im Preis bereits inklusive). Anschließend Umstieg und Rückreise, Transfer bis zu Ihrer Haustür.

Grundleistungen

  • Haustürabholung
  • An- und Abreise im modernen Fernreisebus
  • Jeweils ein Mittagsimbiss und ein Getränk bei der Hin- und Rückreise inkl.
  • 7/14/21 x Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in der gebuchten Zimmerkategorie
  • 7/14/21 x Abendessen im Rahmen der Halbpension im Hotel
  • Ärztliche Eingangsuntersuchung
  • Mindestens 10 Kuranwendungen pro Woche nach ärztlicher Vorgabe
  • Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
  • Möglichkeit zur Buchung von Ausflügen vor Ort

Hinweis

  • die Kurtaxe ist zahlbar vor Ort

Ihre persönliche Betreuung vor Ort

  • 24h-Notruf-Telefon
  • regelmäßige Sprechstunden
  • Gratisbeförderung innerhalb Franzensbad im Krankheitsfall

 

 

 

 

 

Aquakomplex


Zu den Hotels >>>